Zum Hauptinhalt springen Anleitung zur Tastaturbedienung ansehen

Erklärung zur Barrierefreiheit

Anwendungsbereich

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit setzt die Verordnung zur Änderung der Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung (BITV) und der Behindertengleichstellungsschlichtungs­verordnung vom 25.05.2019 für die Website und mobile Anwendungen der Kompetenzzentren für Digitalisierung der Hochschule der Medien um. Diese Erklärung bezieht sich nicht auf die anderen Websites und mobilen Apps der Hochschule der Medien, und nicht auf Inhalte von Drittanbietern, auf die über externe Links verwiesen wird.

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Alle Webseiten im Anwendungsbereich sind konform mit dem Landes-Behindertengleichstellungsgesetz Baden-Württemberg (letzte Änderung 18.12.2018), mit der BITV 2.0 (letzte Änderung 25.05.2019), und mit der EN 301 549 v3.1.1 Tab. A.1 (das entspricht weitgehend WCAG 2.1 AA); Ausnahmen siehe folgender Abschnitt.

Für Startseiten, Formulare und Login-Seiten werden zusätzlich die Anforderungen in EN 301 549 v3.1.1 Abschnitt 9.5 angewendet (WCAG 2.1 AAA Erfolgskriterien); Ausnahmen siehe folgender Abschnitt.

Mobile Anwendungen der Kompetenzzentren sind konform mit dem Landes-Behindertengleichstellungsgesetz Baden-Württemberg (letzte Änderung 18.12.2018), mit der BITV 2.0 (letzte Änderung 25.05.2019), und mit der EN 301 549 v3.1.1 Tab. A.2; Ausnahmen siehe folgender Abschnitt.

Nicht barrierefreie Inhalte

Es gibt zurzeit folgende Ausnahmen, die schnellstmöglich behoben werden:

Eine Erläuterung der Webseiten in Gebärdensprache DGS sowie eine Erläuterung der Webseite in leichter Sprache, wie von der BITV gefordert, sind für das Kompetenzzentrum für Digitale Barrierefreiheit bereits vorhanden und befinden sich für die anderen Kompetenzzentren zur Digitalisierung an der HdM in Planung.

Feedbackmöglichkeit, Kontakt und Durchsetzungsverfahren

Wenn Sie Problemen begegnen, die auf mangelnde Barrierefreiheit unserer Website oder unserer mobilen Anwendungen zurückzuführen sind, können Sie uns gerne Feedback auf eine der folgenden Arten geben:

Für die barrierefreie Zugänglichkeit und die Bearbeitung der Mitteilungen ist zuständig: Prof. Dr. Gottfried Zimmermann, Hochschule der Medien, Nobelstr. 10, 70569 Stuttgart, gzimmermann@hdm-stuttgart.de.

Das Sozialministerium Baden-Württemberg hat zurzeit noch kein Durchsetzungsverfahren für Hochschulen in Baden-Württemberg festgelegt. Sie haben jedoch die Möglichkeit einer Verbandsklage i.S.d. § 12 Abs. 1 Nr. 4 2. Var. L-BGG.

Grundlage dieser Erklärung

Diese Erklärung wurde am 30.03.2020 erstellt.

Als öffentliche Stelle überprüfen und bewerten wir die Barrierefreiheit der Webseiten und mobilen Anwendungen selbst.

Diese Erklärung wurde zuletzt am 30.03.2020 überprüft.