Zum Hauptinhalt springen Anleitung zur Tastaturbedienung ansehen

Workshop „Einführung und einfache Prüfmethoden zur Barrierefreiheit von mobilen Apps“

Arbeitseinheiten 4  à 45 Minuten
Teilnehmerzahl max. 12
Zielgruppen
  • Projektmanager*innen
  • Entwickeler*innen
Inhalte Der Workshop vermittelt die Prinzipien zur Erstellung von barrierefreien mobilen Apps (Android, iOS).

Anmerkung: Der Workshop lehrt die Prinzipien barrierefreier Programmierung für mobile Apps. Er kann nicht spezifische Anweisungen zur Programmierung auf Android bzw. iOS vermitteln. Es wird erwartet, dass die Teilnehmenden bereits Erfahrung in der Programmierung mobiler Apps haben und die Prinzipien in der Programmierung umsetzen können.

 

Der Workshop umfasst 2 AE mit den folgenden Inhalten:

  • Mögliche Barrieren bei der Nutzung mobiler Geräte
  • Prinzipien für barrierefreie mobile Apps (Android & iOS)
  • Werkzeuge zum Prüfen von mobilen Apps auf Barrierefreiheit (Android & iOS)
  • Barrierefreiheit von Cross-Plattform Frameworks
  • Prüfkriterien für mobile Apps nach EN 301 549 Tabelle A.2
Arbeitsformen
  • Inputs
  • Übungen
  • Hausaufgabe: Prüfung einer mobilen App, mit Musterlösung
  • Reflexion
  • Materialsammlung/Linksammlung zur Vertiefung und Umsetzung
Preis ca. 400€ netto

 

Voraussetzungen zur Teilnahme:

  • Workshop „Einführung zur Digitalen Barrierefreiheit“ (empfohlen)
  • Workshop „Vielfalt der Benutzerbedürfnisse“ (empfohlen)

 

Sie haben Interesse an diesem Workshop? Dann schreiben Sie uns gerne an!